Audio

Audioseite Pasta-Chips - leckere Alternative zum Kartoffel-Klassiker

Pasta-Chips

Das sind Nudeln zum Wegknuspern! Mit Kräutern und Parmesan ersetzen die knusprigen Teigwaren die Chips auf dem Sofa. Besonders lecker schmecken sie aus der Fritteuse, aber auch im Ofen gelingt die Zubereitung.

Zutaten

  • 250 g Nudeln (z.B. Farfalle oder Rigatoni)
  • 2 bis 3 EL Olivenöl
  • Oregano (getrocknet)
  • Knoblauchpulver
  • Salz
  • Paprikapulver
  • Wer will Rosmarin (getrocknet)
  • Parmesan

Zubereitung

Nudeln in Salzwasser kochen bis sie al dente sind. Abgießen und gut abtropfen lassen. Öl, Gewürze und Salz dazugeben und in der Heißluftfritteuse bei 180 Grad 10 bis 12 Minuten frittieren. Immer mal reinschauen und wenden, bis die Nudeln goldbraun sind.

Weitere Informationen

Extra-Tipp

Wer keine Heißluftfritteuse hat: 200 Grad im Ofen, 20 – 25 Minuten (Nudeln sollten sich auf Blech möglichst nicht berühren).

Ende der weiteren Informationen

Rausholen und evtl. nochmal nachwürzen. Viel Parmesan darüber streuen, etwas Petersilie oder Basilikum unterheben. Dazu passt: Basilikumpesto.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen