Werner Auth vor dem Fuldaer Dom

Die Strecke, die Werner Auth im Jahr radelt, fahren manche mit dem Auto. Das ist an sich schon mal eine Leistung. Aber der Fuldaer hat ein Handicap: Seine Sehkraft ist stark eingeschränkt. Doch mit cleveren Tricks schafft er seine tägliche Tour.