Audio

Audioseite Dorfladen und Bäckerei in Crainfeld dürfen nicht sterben

Stefanie Gärtner mit Kind auf dem Arm vor dem Laden in Crainfeld

Stefanie Gärtner will mit ihrer Familie aufs Land ziehen. Das Dorf Crainfeld, ein Ortsteil von Grebenhain, hat alles zu bieten: Idylle, aber auch einen kleinen Laden und eine Bäckerei. Doch beide stehen jetzt vor dem Aus. Dagegen möchte Stefanie Gärtner etwas tun.

Für Familie Gärtner aus Flieden ist klar: Wir möchten raus aufs Land ziehen. Aber es soll ein Ort sein, wo es einen Laden und eine Bäckerei, eine echte Bäckerei und keinen Backshop gibt. Den haben sie in Crainfeld gefunden. Das Dorf hat um die 400 Einwohner und ist ein Ortsteil von Grebenhain.

Was Stefanie Gärtner besonders gefallen hat: Im Ort gibt es einen Laden mit Bäckerei. Dort kann man sich mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs eindecken sowie mit frischen Backwaren, noch von Hand gemacht. Betrieben werden Laden und Bäckerei von Heiko Müller. Vor Kurzem hatte hr4 erst über den beliebten Dorfladen berichtet.

Seit Jahrzehnten kauft man bei Müllers ein

Schon seit Generationen führen die Müllers das Geschäft, seit 70 Jahren mit Bäckerei. Die Leute im Ort schwören auf den Laden. Sie werden hier gut versorgt. Es ist ein auch ein sozialer Treffpunkt. Man kennt sich, man schätzt sich.

Allerdings hat Heiko Müller ein Problem: Er ist schwer krank. Deshalb hat er schon zwei besondere Brotsorten kreiert, die mit Dinkel und Hanf gebacken werden. Jetzt wird seine Krankheit aber schlimmer. Er ist gezwungen die Führung von Laden und Bäckerei aufzugeben. Die Nachfolgesuche läuft, war aber bisher erfolglos. Und hier kommt Stefanie Gärtner ins Spiel.

Krankheit bedroht die Existenz des Ladens

Für sie ist das drohende Aus des Dorfladens ein Schock. Ein wichtiger Grund für den Umzug nach Crainfeld droht wegzubrechen. Deshalb hat sie sich an hr4 gewandt und bittet um Hilfe: Was soll aus Crainfeld ohne den Laden und die Bäckerei werden? Den Menschen würde damit eine wichtige Anlaufstelle fehlen, einige verlören ihren Job und die Versorgung würde schwieriger, besonders für Ältere.

Stefanie Gärtner hofft jetzt, dass sich jemand findet, der Laden und Bäckerei übernehmen möchte und so dem Dorf ein Stück Lebensqualität erhalten bleibt. Wer Interesse daran hat, kann sich gerne unter hr4-studio@hr.de melden. Wir leiten die Anfragen weiter. Heiko Müller freut sich über die Unterstützung und hofft, dass der Aufruf bei hr4 erfolgreich ist.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen