Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 13-Jähriger bestellt Liftsessel in der Schweiz

Vincent auf seinem Liftsessel

Vincent Kretz ist 13 Jahre alt, begeisterter Skifahrer und weiß, was er will. Seit kurzem hat er einen Sessellift aus der Schweiz im Garten - sehr zur Überraschung seiner Eltern.

Vincent Kretz aus Biebergemünd hat sich einen Traum erfüllt: einen eigenen Sessellift im Garten - genauer: eine Bank vom Lift aus seinem Lieblingsskiort. Schon als kleiner Junge war der 13-jährige mit seinen Eltern jedes Jahr in Savognin in der Schweiz zum Skifahren.

Sessellift zu verkaufen

Beim letzten Besuch 2019 entdeckt er ein Schild: Sessellift zu verkaufen. Der alte Lift hat ausgedient, ein neuer muss her - und Interessierte können sich eine ausrangierte Bank beim Betreiber sichern. Vincent merkt sich die Telefonnummer und reserviert heimlich eine Bank mit vier Sitzen für den heimischen Garten. Seine Eltern sind bis dahin ahnungslos.

Anruf aus der Schweiz

Bis im April 2019 das Telefon klingelt. Mutter Simone staunt nicht schlecht, als ein Mann mit Schweizer Dialekt erklärt, man brauche eine E-Mail-Adresse, um die Rechnung über 200 Schweizer Franken für den Sessellift zu schicken. Ein Gespräch mit Sohn Vincent bringt Licht ins Dunkel: die Familie ist stolze Besitzerin einer Bank aus dem Skigebiet - die Abholung muss selbst organisiert werden. Nach dem ersten Schock freuen sich auch Vincents Eltern über den ungewöhnlichen Kauf - über die Jahre sind alle Fans des alten Sessellifts geworden.

Abenteuerlicher Transport nach Hessen

Mit einem geliehenen Anhänger holen sie den Liftsessel ab: 230 Kilo, zwei Teile, 700 Kilometer. In zwei Etappen fährt Vincent mit seinem Vater in die Schweiz und zurück. Zu Hause in Biebergemünd warten Familie, Freunde und Nachbarn auf das besondere Gartenmöbel.

Ideen für die Verwendung gibt es viele - den entscheidenden Impuls bekommt Familie Kretz bei ihrem letzten Urlaub in der Schweiz: dort stellen sich viele Menschen Liftsessel als Bank in den Garten. Zurück in Hessen gräbt Vincents Vater zwei große Löcher für ein Fundament - die Bank steht jetzt auf einem stabilen Metallgestell und Vincent ist glücklich! Wichtig war ihm, dass alles dranbleibt am Sessellift - und so kann man die Füße auch ohne Skischuhe bequem abstellen und die typische Aufhängung ist auch noch dran - also alles original wie beim Skiurlaub in Savognin, in Graunbünden in der Schweiz.

Mit seiner Aktion hat Vincent für Aufsehen gesorgt, die Fuldaer Zeitung hat bereits über ihn berichtet, jetzt kommt ein Team vom hr-fernsehen vorbei. Das kommt dem Schüler gerade recht: wegen der Corona-Krise muss die geplante Einweihungsfeier nämlich ausfallen, aber so können alle seine abenteuerliche Geschichte überall nachlesen.

Vincent auf seinem Liftsessel

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 12.05.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit