Aus der evangelischen Apostelkapelle in Kassel überträgt hr4 live den Gottesdienst am Pfingstmontag. Pröpstin Katrin Wienold-Hocke von der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hält die Predigt und gestaltet gemeinsam mit hr4-Moderator Hermann Hillebrand die Liturgie. Mit Statements und in der Fürbitte hören Sie Heike Schönewolf und Lutz Geydan.

Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie findet der Gottesdienst für die Hörerinnen und Hörer ohne Gemeinde vor Ort statt. Die Mitwirkenden in der Kirche halten die nötigen Sicherheitsabstände ein. Sie wissen sich durch hr4 mit den Menschen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

Katrin Wienold-Hocke

Der Gottesdienst am Pfingstmontag steht unter dem Motto: "Ich sehe rot". Die Farbe Rot steht als Symbol für vieles und um die folgenden drei Dinge, die sie symbolisiert, geht es in diesem Gottesdienst am Pfingstmontag: Rot steht für die Liebe, aber auch für Wut. Und Rot ist auch die kirchliche Farbe für Pfingsten. Sie steht als Sinnbild für den heiligen Geist, von dem die Jünger erfüllt wurden am Pfingstfest. Der Heilige Geist schenkt Glauben, der sich als roter Faden durch unser Leben ziehen kann und uns Halt und Orientierung gibt.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Martin Forciniti, der selbst Orgel und E-piano spielt. Unter seiner Leitung wirken mit: Das Vokalensemble "Ad hoc" (Anne-Cécile Thomas, Eva Carlberg, Tim Wettlaufer, Stavros Katsagiorgis) und Ullrich Pühn (Flöte, Cornelius Schmaderer, Cello).

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer mit Pröpstin Katrin Wienold-Hocke telefonieren: Sie ist von 11:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 0151 46427729 zu erreichen. Die Predigt zum Nachlesen und weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf www.rundfunk-evangelisch.de und www.kirche-im-hr.de. Den Gottesdienst im Livestream und nach den Feiertagen zum Nachhören finden Sie hier auf www.hr4.de.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit