Am Ostersonntag überträgt hr4 live den evangelischen Gottesdienst aus der Dornbuschkirche in Frankfurt. Pfarrerin Anja Harzke gestaltet den Gottesdienst und predigt. Durch den Gottesdienst führt hr4-Moderator Hermann Hillebrand. Er übernimmt auch die Lesung aus der Bibel.

In der Kirche sind nur die Mitwirkenden im sicheren Abstand. Der Gottesdienst wird auf den Kirchplatz übertragen. Dadurch feiern Menschen aus dem Viertel unter freiem Himmel mit. Sie wissen sich durch hr4 mit denen verbunden, die zuhören und mitfeiern.

Weitere Informationen

Weiterer Gottesdienst

Ende der weiteren Informationen

"Wenn das Meer der Angst sich teilt", so ist der Gottesdienst betitelt. Das ist ein Bild für die große Sorge zurzeit: Wie kommen wir heil durch die Wellen der Pandemie? In der Lesung geht es um die Geschichte aus der Bibel, wie Mose das Meer teilt und die Israeliten ans sichere Ufer bringt.

Einem Mann aus der Gemeinde hilft die Geschichte bei seiner Chemotherapie. Eine Frau erzählt, wie ein Morgengebet aus ihrer Kindheit sie durch schwere Zeiten begleitet hat. Über Rettung vor dem Tod und Hoffnung auf neues Leben wird Anja Harzke predigen.

asdf

Unter der Leitung von Kirchenmusikerin Charlotte Vitek, die auch die Orgel spielt, singt ein Vokalensemble mit vier Stimmen fröhliche Osterlieder. Ein Streichquartett sowie ein Trompeter spielen festliche Musik. Sie alle sind Studierende an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt.

Nach dem Gottesdienst können Hörerinnen und Hörer von 11:00 bis 13:00 Uhr am Telefon ihre eigenen Erfahrungen mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern austauschen. Die Nummer lautet 069 92107333.

Die Predigt zum Lesen und das Audio zum Hören finden Interessierte auf www.kirche-im-hr.de. Den Podcast gibt es nach den Feiertagen auf hr4.de.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit