Pfannkuchen

Pfannkuchen müssen nicht immer süß sein. Es gibt auch herzhafte Varianten. Die schmecken nicht nur köstlich, sondern sind auch ganz einfach gemacht und bringen frischen Wind in die Küche. Wir haben zwei Rezeptvorschläge von Julia Leitherer aus dem hr4-Team.

Zutaten

für den Teig:

  • 400 g Mehl (alternativ Buchweizenmehl)
  • 750 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Öl

für Füllung 1:

  • 1 Becher Crème Fraîche
  • 2-3 EL Sahne-Meerrettich
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Räucherlachs
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • frischer Schnittlauch

für Füllung 2:

  • 1 Zwiebel
  • Spinat
  • Pilze
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Gewürze nach Geschmack
  • 150 g Schafskäse

Zubereitung

Weitere Informationen

Tipp für den Teig

Pfannkuchen aus Buchweizenmehl funktionieren sogar ohne Eier. Dafür nur das Mehl mit Milch oder Wasser zur gewünschten Konsistenz anrühren. Dann muss allerdings noch etwas Backpulver oder Natron mit in den Teig.

Ende der weiteren Informationen

Für den Teig das Mehl mit der Milch verrühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Anschließend die Eier dazu geben, weiterrühren und den Teig etwas salzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Dann den Teig portionsweise mit in die Pfanne geben und die Pfannkuchen ausbacken, bis sie von beiden Seiten goldgelb bis hellbraun sind.

Füllungen

Für die erste Variante die Crème Fraîche mit dem Meerrettich verrühren und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfannkuchen mit der Meerrettich-Creme bestreichen und dem Räucherlachs belegen. Zu guter Letzt noch kleingeschnittene Frühlingszwiebeln und Schnittlauchröllchen als Garnitur darüberstreuen.

Für die zweite Variante die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Spinat putzen und die Pilze ebenfalls säubern und kleinschneiden. Anschließend die Zwiebeln zusammen mit dem Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Dann die Pilze dazugeben und alles zusammen auf mittlerer Hitze weiterbraten. Schließlich den Spinat unterheben, bis er zusammenfällt.

Das Ganze mit Gewürzen nach Wahl abschmecken und die Pfannkuchen damit befüllen. Vor dem Zusammenklappen den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und mit in die Pfannkuchen geben. Damit der Käse schmilzt, den zusammengeklappten Pfannkuchen noch kurz in der Pfanne lassen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit