Rote Johannisbeeren

Im Alpenraum werden Johannisbeeren Ribisel und Aprikosen Marillen genannt. Diese beiden Früchte kombiniert hr4-Redakteurin Vera John gerne zu einer leckeren Marmelade. Mit der Farbe kann man man "spielen", da es ja rote, schwarze und helle Johannisbeeren gibt.

Zutaten

  • 700 g Johannisbeeren (reine Frucht ohne Stängel)
  • 300 g süße Aprikosen (reine Frucht ohne Kerne)
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Die Johannisbeeren waschen und von Stängeln abzupfen. Auch die Aprikosen waschen und dann in kleine Stücke schneiden. In Kochtopf mit Gelierzucker kochen (nach Angabe auf Zuckerpackung).

In heiß ausgespülte Marmeladengläser geben und mit Schraubdeckel verschließen. Fertig.

Wer es ganz pur mag und etwas säuerlicher, verwendet nur 1.000 g Johannisbeeren.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen