Linsen-Frikadellen

Frikadellen stehen bei uns hoch im Kurs. Klassisch werden die Bratlinge aus Hackfleisch hergestellt. Wer es allerdings vegetarisch mag, für den hat hr4-Moderator Jürgen Scholle dieses Rezept ausprobiert.

Zutaten

  • 250 g rote Linsen (können natürlich auch andere sein)
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • etwas Senf
  • Salz und Pfeffer
  • Paniermehl
Audiobeitrag

Audio

Powerfood Linsen

Ende des Audiobeitrags

Zubereitung

Die Linsen ganz normal nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. In der Zeit die Zucchini klein raspeln und die Knoblauchzehe in kleine Stückchen schneiden.

Nach dem Kochen die Linsen abgießen. Anschließen kommen sie mit der leicht ausgedrückten Zucchini, dem Ei, dem Senf und dem Paniermehl (die Menge nach Belieben) in eine Schüssel und werden zu einer festen Masse verknetet. Nun noch mit Curry, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Dann daraus die Bratlinge formen.

Wie normale Frikadellen kommen die Linsen-Bratlinge nun in eine Pfanne mit erhitzem Öl. Dort werden sie etwa 3 Minuten von jeder Seite gebraten braten. Zum Schluss die fertigen Frikadellen auf ein Küchentuch legen und das überflüssige Öl absaugen. Dann servieren.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen