Spargel-Quiche

Auf die Spargelzeit freut sich hr4-Moderator Jürgen Scholle besonders. Aber er macht aus dem Stangengemüse nicht nur Suppe, sondern auch eine leckere Quiche.

Audiobeitrag

Audio

Oster-Menu des hr4-Teams

Ende des Audiobeitrags

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 150 g Butter
  • 1 Ei

Zutaten für die Füllung

  • 750 g Spargel (grün oder weiß)
  • 1 TL Salz
  • 2 Becher Schmand
  • 3 Eier
  • etwas Pfeffer
  • 200 g geriebener Käse
  • 1 kleines Bund Petersilie, gehackt
  • 1 kleines Bund Schnittlauch, gehackt

Zubereitung

Mehl und Salz vermengen, dann die Butter in kleinen Stückchen dazugeben, zum Schluss das Ei und ggf. etwas Wasser. Alles zu einem glatten Mürbeteig kneten, in Klarsichtfolie einwickeln und für einen Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den weißen Spargel komplett schälen, beim grünen Spargel das untere Drittel schälen. Den Spargel in Stücke (etwa fingerlang) schneiden. Im Topf oder Gareinsatz etwa zehn Minuten lang garen lassen, sodass er noch "bissfest" bleibt.

Den Mürbeteig ausrollen und anschließend in die gefettete Springform legen. Der Rand sollte ausreichend hoch sein, damit später nichts überläuft.

Für die Füllung die Eier, Salz, Pfeffer und Schmand zu einer Creme verrühren und zusammen mit den Spargelstücken gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Bei 180 Grad etwa 30 bis 40 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten den geriebenen Käse darüber streuen und fertigbacken. Vor dem Servieren die gehackten Kräuter auf den Käse streuen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen