Linsen-Bolognese

Lange Zeit hatten Linsen den Ruf des "Arme-Leute-Essens". Doch inzwischen hat sich das Image gewandelt: Sie gelten als gesunder Superfood. Außerdem sind sie nicht teuer und vielfältig verwendbar. Das hat hr4-Moderator Jürgen Scholle mit diesem Rezept ausprobiert.

Zutaten (für vier Personen)

  • 500 g Spaghetti
  • 250 g Tellerlinsen (roh)
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 3 große Möhren
  • 200 ml Wasser
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer
  • italienische Kräuter (z. B. Rosmarin, Thymian, Oregano)
Audiobeitrag

Audio

Powerfood Linsen

Rote Linsen
Ende des Audiobeitrags

Zubereitung

Die Linsen wie gewohnt kochen, so dass sie noch bissfest sind und nicht zu sämig. In der Zwischenzeit die Tomaten und Möhren in kleine Würfel schneiden. Die Linsen abschütten und dann mit den Möhren zusammen mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Anschließend die Tomatenstücke und das Wasser hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken.

Alles rund zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend zusammen mit den gekochten Spaghetti heiß servieren. Guten Appetit!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen