Lasagne

Lasagne ist ein Klassiker der italienischen Küche und auch hier sehr beliebt. Normal ein eher deftiges Gericht. Eine leichte Variante hat hr4-Redakteurin Connie Strack ausprobiert: Der Käse fehlt dabei! Doch die Lasagne schmeckt prima und ist insgesamt viel gesünder.

Zutaten (für 4-5 Portionen)

  • 1-2 Zwiebeln
  • 3 große Möhren
  • 1 Paprika
  • Knoblauch (nach Belieben)
  • 1-2 EL Olivenöl 200 g Tatar oder veganes Hack
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (800/900 g)
  • Salz, Pfeffer, Oregano und Selleriesalz nach Belieben
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 350 g körniger Frischkäse
  • 2-3 EL Milch oder pflanzlicher Sahneersatz
  • (Vollkorn-) Lasagneplatten

Zubereitung

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren ebenfalls schälen und grob raspeln sowie die Paprika waschen und fein würfeln. Dann alles in einen Topf mit etwas Olivenöl geben und kurz dünsten.

Das Tatar oder Veggiehack in einer Pfanne anbraten und anschließend zum Gemüse in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Selleriesalz abschmecken. Die Dosentomaten ebenfalls in den Topf schütten und zusammen mit der Gemüsebrühe unterrühren. Alles dann etwa 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen und den Frischkäse und die Milch bzw. den Sahneersatz mischen.

Den Boden der Auflaufform dünn mit der roten Soße bedecken und ein paar Esslöffel Frischkäsemischung darauf verteilen, dann die erste Lage Lasagneplatten darüber legen. Nun wieder die rote Sauce, die Frischkäsemischung und wieder Lasagneplatten. In dieser Reihenfolge weitermachen.

Am Ende sollte eine üppige Schicht roter Sauce über die Lasagneplatten kommen und nochmal etwas von der Frischkäsemischung. Wenn die Lasagneplatten alle gut bedeckt sind, dann ab in den Ofen mit der Auflaufform. Die Backzeit beträgt etwa 30 bis 40 Minuten. Guten Appetit!

Formular

hr4-Newsletter bestellen

* Pflichtfeld

Ende des Formulars
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen