Audio

Cranachan - schottisches Dessert mit Himbeeren und Whisky

Die schottische Küche hat hierzulande nicht unbedingt den besten Ruf. Doch Cranachan sticht da wirklich heraus. Der Nachtisch auf Haferflocken-Basis hat durchaus die Raffinesse von Tiramisu. Vera John aus dem hr4-Team hat es ausprobiert und es kam super an.

Zutaten

  • 2 Becher Sahne (400 ml)
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 250 g frische Himbeeren (oder gefrorene auffetaut)
  • 6 gehäufte EL feine Haferflocken
  • 5 EL flüssiger Honig (oder Zucker, wenn kein Honig zur Hand)
  • 4 EL schottischer Whiskey

Zubereitung

Die Haferflocken werden in einer Pfanne ohne Fett leicht angeröstet. Danach abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Honig und den Whisky unterrühren.

Danach wird in einem Glas angerichtet: abwechselnd Sahne, Haferflocken und Himbeeren so in die Gläser schichten, dass die letzte Lage wieder aus Sahne besteht. Diese wird mit einer Himbeere dekoriert und einigen Haferflocken bestreut.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen