Kokos-Schokoladen-Ecken

Für die Nachmittagszeit oder zum Dessert: hr4-Redakteurin Katja Metz hat Kokos-Schokoladen-Ecken gebacken. Hier finden Sie das Rezept!

Zutaten für ein Blech

  • 200 g Kokosraspeln, geröstet ohne Fett
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 Schnapsgläschen Kokoslikör
  • 100 g geraspelte Zartbitterschokolade (frisch raspeln oder als Raspeln kaufen)
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g weiche Butter oder Sonnenblumenmargarine
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • einen knappen halben TL Backpulver
  • 4 gehäufte TL Kakaopulver (ca. 20 g)
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Kokosraspeln zum Bestreuen

Zubereitung

Die gerösteten Kokosraspeln mit der Kokosmilch übergießen und vollsaugen lassen. Butter oder Margarine mit dem Zucker richtig gut vermixen, so dass sich der Zucker nahezu aufgelöst hat. Nach und nach die Eier unterrühren und zwischendurch, wenn es sich zu doll trennt, schon mal Mehl rein sieben. Restliches Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und dazu mixen. Ebenso die Prise Salz. Den Kokoslikör zugeben und unterrühren. Zum Schluss kommen die Kokosraspeln und die Schokoraspeln.

Wenn der Teig eine gute "Rührteig-Konsistenz" hat (d.h. schwer reißend vom Quirl abfällt), ist er richtig. Falls er noch zu trocken erscheint: Übrige Kokosmilch, die die Kokosraspeln ggf. nicht aufgesaugt haben, ebenfalls zur Teigmasse schütten und unterrühren, oder extra etwas Kokosmilch bzw. –likör zugeben.

Ein Blech oder eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Im 170 Grad heißen Backofen (Umluft, Ober-/Unterhitze: 190 Grad) auf der mittleren Schiene einschieben und ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe, nicht zu trocken backen).

Auskühlen lassen, mit Kuvertüre bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen und in Dreiecke schneiden.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit