Audio

Audioseite Mit Haferflocken-Tiramisu in den Tag starten

Haferflocken-Tiramisu

Haferschleim zum Frühstück ist vielen zu langweilig und auch geschmacklich nicht der Knaller. Eine kreative Lösung in optischer und geschmacklicher Hinsicht hat hr4-Redakteurin Nina Thöne ausprobiert: Sie beginnt den Tag mit einem Tiramisu aus Hafer.

Zutaten (1 Portion)

  • 45 g Haferflocken
  • 75 ml Espresso oder Kaffee
  • 60 g griechischer Joghurt
  • etwas Vanille (am besten aus der Schote)
  • 1 TL Backkakao
  • etwas Ahornsirup oder Honig
  • wer mag: frische oder gefrorene Früchtchen (Himbeeren oder Heidelbeeren)

Zubereitung

Den Kaffee oder Espresso kochen. Die Haferflocken in ein Glas füllen und den Kaffee darüber geben. Er kann ruhig noch warm sein, dann werden die Flocken schneller weich. Nach Belieben mit etwas Honig oder Ahornsirup süßen.

Dann den Joghurt mit der Vanille mischen. Wer's fruchtig mag, gibt noch Himbeeren/Heidelbeeren (geht auch gefroren) dazu. Die Joghurtmasse konnt dann auf die Hafermasse ins Glas. Zum Schluss mit dem Backkakao bestreuen.

Je größer der Hunger am Morgen, desto mehr Schichten sind möglich, dann einfach die doppelte Menge nehmen.

Das Ganze lässt sich entweder sofort genießen oder man stellt es über Nacht in den Kühlschrank und lässt es fest werden. Schmeckt beides lecker!

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen