Audio

Audioseite Wildkräuter-Butter oder Wildkräuter-Frischkäse

Kräuterbutter und -frischkäse von Jürgen Scholle

Kräuterbutter passt perfekt zum Grillsteak oder auch nur einfach so aufs Brot - und Frischkäse ist lecker zum Dippen fürs Grillbüffet. Das ist das Rezept von hr4-Moderator Jürgen Scholle für beide Varianten.

Zutaten

  • 1 Handvoll Giersch
  • 1 Handvoll Gundelrebe
  • 1-2 Knoblauchzehen (oder Bärlauch bzw. Knoblauchsrauke)
  • 250 g Butter oder Frischkäse
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Kräuterbutter und -frischkäse von Jürgen Scholle

Beide Varianten können wir ganz einfach mit Wildkräutern aus dem eigenen Garten zubereiten: mit Giersch, der ja als "Gärtnerschreck" gilt, aber sehr lecker und gesund ist. Und die Gundelrebe erkennt man leicht an ihren kleinen lila Blüten.

Kräuterbutter und -frischkäse von Jürgen Scholle

Von beiden pflückt man am besten junge, hellgrüne Pflanzen. Kurz unter kaltem Wasser abspülen, die Blätter von den Stielen abzupfen und zusammen mit dem Knoblauch fein hacken - am besten mit einem Wiegemesser.

Die zimmerwarme Butter und das Olivenöl (oder den Frischkäse) in kleinen Stücke hinzugeben und mit dem Handrührgerät kurz auf niedriger Stufe durchrühren. Fertig sind die selbstgemachte Kräuterbutter und der Kräuter-Frischkäse mit Wildkräutern aus dem eigenen Garten. Guten Appetit!