Hefeschnecken

Kirsche und Marzipan sind eine Kombination, die Gaumenfreude garantiert. hr4-Redakteurin Katja Metz hat genau dies als Füllung in französischen Hefeschnecken. Hier finden Sie das Rezept.

Zutaten für 1 Auflaufform (ca. 25 x 35 cm groß für ca. 12 Schnecken)

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Honig
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 3 Eier, Größe M, Zimmertemperatur
  • gut 100 ml Milch, lauwarm erwärmt
  • 150 g weiche Butter

Für die Kirsch-Marzipan-Füllung:

  • 100 g Marzipanrohmasse, kalt aus dem Kühlschrank
  • 250 g Schattenmorellen aus dem Glas, gut abgetropft, halbiert
  • zwei Hände voll Amarettini, mit dem Nudelholz fein zerbröselt
  • 1 Glas Kirschkonfitüre (nach Belieben)

außerdem:

  • weiche Butter zum Ausfetten der Auflaufform
  • evtl. Mandelblättchen
  • evtl. Hagelzucker

Zubereitung

Die Hefe zerbröseln und mit etwa 3-4 EL der lauwarmen Milch und mit dem Honig glatt rühren. Das Mehl in die Backschüssel sieben und die flüssige Hefe zugeben und alles vermengen. Nun kommen Salz und Zucker dazu und die weiche Butter, in Stückchen, alles verkneten. Danach werden die Eier eins nach dem anderen untergeknetet, ganz zum Schluss kommt die restliche Milch dazu. Alles zu einem geschmeidigen, glatten Teig verarbeiten und den Teig in der Schüssel zwei Stunden ruhen und gehen lassen, an einem warmen Ort, mit einem Geschirrtuch oder Klarsichtfolie abgedeckt.

In der "Geh-Zeit" wird die Füllung vorbereitet. Dazu die Konfitüre und das Amarettini"mehl" vermengen.
Wenn der Teig fertig gegangen ist (er hat sein Volumen jetzt verdoppelt) wird er nochmal gut durchgeknetet und rechteckig ausgerollt auf einer gut bemehlten Fläche. Auf dem Teig die Konfitüre verstreichen, die Marzipanmasse gleichmäßig darüber hobeln (evtl. mit einer Parmesanreibe) und die Kirschen darauf verteilen. Dabei einen Rand freilassen rundherum, etwa einen Finger breit.

Den Teig aufrollen. Die Teigrolle in gleich große Stücke schneiden, die dann dicht an dicht in die gebutterte Form gesetzt werden, mit der offenen Seite – der "Schnecke" – nach oben. Falls Füllung heraus gequollen ist beim Einrollen – einfach auf und zwischen den Schnecken verteilen.

Die Schnecken nochmal 30 Minuten ruhen lassen, abgedeckt, an einem warmen Ort. Den Ofen vorheizen auf ca. 190 Grad Ober-/Unterhitze. Die Hefeschnecken etwa 30 Minuten backen. Dann herausnehmen und abkühlen lassen. Eventuell vor dem Backen mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen, oder mit etwas Hagelzucker.