Stachelbeeren liegen auf einem Tisch. Dort steht ein Glas mit gekochten Stachelbeeren, auf dem Rand liegt ein Holzlöffel

Obst und Fleisch sind ein super Team! Vor allem die säuerliche Stachelbeere passt zu herzhaften Fleischgerichten. Hier gibt's das Rezept zum Nachkochen.

Zutaten

  • 500 Gramm Stachelbeeren
  • 80 ml Wasser
  • 1 EL brauner Zucker oder Honig
  • 2 EL Sherry oder Sherryessig
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Chili
  • Sternanis
  • Zimt

Zubereitung

Die Stachelbeeren im Wasser weichkochen lassen, die weichen Früchte durch ein Sieb streichen und etwas abkühlen lassen. Den Zucker dazu geben, außerdem Sherry, Öl dazugießen. Salz, Pfeffer, gerne auch Chili, Sternanis oder eine Prise Zimt einstreuen. Alles verrühren.

Die Soße warmhalten und nicht mehr aufkochen lassen, sonst könnte sie etwas an Geschmack verlieren.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen