Audio

Audioseite Siggis Erbsensuppe vom Ettelsberg

Siggis Erbsensuppe

Sie ist das Highlight eines jeden Besuchs in der Hütte auf dem Ettelsberg bei Willingen: die Erbsensuppe. Sie wird nach einem alten Familienrezept gekocht und im Bierglas mit Würstchen serviert. Es gibt einige Besonderheiten.

Wen es auf den Ettelsberg bei Willingen zieht, muss unbedingt in der urigen Hütte von Siggi von der Heide einkehren und unbedingt die Spezialität probieren: Erbsensuppe im Bierglas! Die Suppe kochen Siggi und sein Sohn Jürgen nach einem alten Familienrezept, das nie aufgeschrieben und nur mündlich weitergegeben wurde. Da ist nur die Menge der Erbsen fix, die restlichen Zutaten kommen nach Gefühl hinzu. Im Übrigen spielt die Menge auch eine große Rolle, wie Sohn Jürgen meint: "Die Erbsensuppe schmeckt erst dann richtig gut, wenn ich sie in großen Mengen koche."

Siggis Erbsensuppe

Nach diesem Grundsatz ist auch das Rezept ausgelegt. Für eine kleinere Menge muss es entsprechend anpassen.

Zutaten

  • 10 kg getrocknete Erbsen, über Nacht einweichen
  • Kartoffeln, vorgekocht und in Würfel geschnitten
  • frische Möhren, geschnitten
  • frischer Lauch, geschnitten
  • Gemüsezwiebel und Schweinespeck , kleingeschnitten und vorher angebraten
  • Salz und Pfeffer
  • Schweinsbockwürstchen im Naturdarm (alternativ gehen auch Wiener oder Frankfurter)

Zubereitung

Alles zusammen aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und so lange köcheln lassen, bis die Suppe eine leicht cremige Konsistenz erhält.

Siggis Erbsensuppe - das Rezept
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen