Pflaumen in einem Drahtkorb und Einmachgläser

Die Pflaumen sind reif und werden Landauf und Landab zu Mus oder Gelee eingekocht. Vera John aus dem hr4-Frühteam schwört auf das Rezept ihrer Mutter. Nach welchem Rezept stellen Sie Ihr Pflaumenmus her? Drei Vorschläge aus Hessen.

Vera John macht das Pflaumenmus so, wie sie es von Ihrer Mutter gelernt hat: ohne Gewürze, nur der Geschmack der Früchte zählt! Und so geht's:

Weitere Informationen

Veras Familienrezept

6 Kilo Zwetschgen entsteinen, klein schneiden und in einen Gänsebräter füllen. Im Backofen bei 250 Grad (Ober-/Unterhitze) zum Kochen bringen. Dann auf 200 Grad runterschalten und auf 2/3 der Menge einköcheln lassen. Dabei hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Das dauert rund drei Stunden.

Dann abschmecken, wenn es nicht süß genug ist, etwas Zucker zugeben. Anschließend weiter bis auf die Hälfte einkochen. Wenn die Menge erreicht ist, die Gelierprobe auf einem Teller machen. Passt alles, dann ein Päckchen Einmachhilfe untermischen, damit das Mus später nicht schimmelt.

Abschließend das Mus in heiß ausgespülte Marmeladengläser (mit Schraubverschluss) füllen. Es entsteht ein Mus mit dem puren Fruchtgeschmack. Und es duftet himmlisch beim Einkochen.

Ende der weiteren Informationen

Rezept von Karl-Heinz Karg aus Riedstadt

5 kg Pflaumen entkernt in einen Bräter geben, mit 1 kg Zucker überstreuen und über Nacht im Saft ziehen lassen. Den Bräter dann im Backofen auf den unteren Rost stellen und ohne Deckel bei 200 Grad etwa 5 bis 6 Stunden kochen lassen.

Während des Kochvorgangs 2 bis 3 grüne Nüsse, Zimt, Nelken, Anis, Ingwer und 250 g braunen Kandis-Zucker zugeben. Nach Beendigung des Kochvorgangs das heiße Mus in Gläser füllen, Deckel draufschrauben und auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.

Rezept von Waltraud Eichelmann aus Fuldabrück

So koche ich mein Pflaumenmus ein:

  • 2,5 kg Pflaumen oder Zwetschgen (mit Stein gewogen)
  • 0,5 kg Gelierzucker
  • 1 Zimtstange oder 5 bis 6 Nelken

Die gewaschenen und entsteinen Pflaumen mit dem Zauberstab kleinmixen, mit Gelierzucker und Gewürz verrühren und in die gereinigte Fettpfanne des Backofens füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad eine gute Stunde eindünsten lassen. In dieser Zeit braucht die Fruchtmasse nicht gerührt zu werden. Danach die Musmasse in vorgewählte Gläser abfüllen.

Rezept von Heidemarie Schmidt aus Idstein

2,5 kg Zwetschgen entsteinen und mit 500 g Zucker zerquetschen. Anschließend in einen Bräter geben und über Nacht stehen lassen.

Dann bei 150 Grad 4 Stunden im Backofen ohne Deckel einkochen lassen. In der Zeit NICHT RÜHREN!

Gerührt wird erst, nachdem man die Masse aus dem Ofen geholt hat. Dafür aber ausgiebig. Wer will, kann das Mus mit Zimt oder Vanille verfeinern. Alles wird dann heiß in die Gläser gefüllt.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit