Marleen und Romy Kirste malen tolle Botschaften auf den Asphalt

Romy und Marleen machen den Menschen an der Bergstraße in Corona-Zeiten Mut! Mit Kreide schreiben die beiden kleinen Mädchen positive Boschaften auf den Asphalt und erfreuen so den ganzen Ort. Ihre Botschaft: "Alles wird gut - wir halten zusammen!"

Romy ist fünf Jahre alt, ihre kleine Schwester Marleen drei - gemeinsam mit ihrer Mutter Sonja Kirste haben sie sich nach dem ersten Corona-Schock und der Nachricht von der geschlossenen Kita einen festen Stundenplan gemacht. Jeder Morgen beginnt mit einem Spaziergang durch ihren Ort Hemsbach an der Bergstraße (Baden-Württemberg). Dabei kommen sie an Bushaltestellen, der örtlichen Post, Feldwegen, Schulhöfen oder Unterführungen vorbei.

Positive Kreide-Botschaften

Um anderen Menschen eine kleine Freude zu machen, nehmen sie auf ihrem Weg Kreide mit. Sie malen Blumen und Herzen auf den Asphalt, legen Gänseblümchen dazu und schreiben "Alles wird gut!" Ihre Hoffnung: Dass alle Menschen, die dort spazieren gehen sich freuen und ein bisschen schmunzeln können.

Marleen und Romy Kirste malen tolle Botschaften auf den Asphalt

Begonnen haben sie damit vor genau einer Woche. Mama Sonja ist Bloggerin und hat die schönsten Bilder der Kinder auf ihrem Instagram-Kanal sonjaschreibt veröffentlicht. Und seitdem bekommt die Familie immer mehr Rückmeldungen von anderen Menschen. Sogar die Stadt Hemsbach hat die Bilder geteilt und so die mutmachenden Botschaften verbreitet.

Inspiration für andere Familien

Weitere Informationen

hr3 sucht öffentliche Corona-Kinderkunstwerke

Wenn Ihre Kinder oder Enkel*innen auch tolle Kunstwerke in den Städten verteilen - die Kolleg*innen von hr3 sammeln hier Fotos und Geschichten.

Ende der weiteren Informationen

Und das Allerschönste: Romy und Marleen haben mit ihrer Aktion viele andere Kinder und ihre Eltern inspiriert. So haben schon Fotos von "Alles wird gut"-Fensterbildern und weiteren tollen Kreidekunstwerken die Familie erreicht. Dazu nette Nachrichten von Menschen, die Bilder der Beiden fotografiert und bei Facebook geteilt haben. Dazu schrieben sie Dinge wie "Danke für diese nette Geste. In diesen Zeiten tun die kleinen Dinge so gut. " Das alles zaubert Romy, Marleen und ihrer Mama ein Lächeln auf die Lippen und lässt sie hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. 

Wie es jetzt weitergeht bei Romy und Marleen? Die Beiden malen fleißig neue Kunstwerke, wann immer sie rausgehen und zeigen damit allen anderen: "Alles wird gut - Wir halten zusammen!"

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 24.03.2020, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit