Kater Timba

Ein Drama mit Happy End: Im April war Kater Timba verschwunden. Überall haben die Besitzer gesucht, vergeblich. Und jetzt die gute Nachricht: Timba ist wieder da.

Sieben Monate war Timba verschwunden. Besitzerin Jennifer Bechstein hat überall nach ihm gesucht und die Hoffnung nie aufgegeben.

Kater mit Faible für Autos

Allerdings hat die junge Frau damit gerechnet, dass Timba sein außergewöhnliches Hobby zum Verhängnis geworden sein könnte: Der Kater liebt Autos und ist beim Saubermachen immer einfach reingehüpft. Hätte ja auch sein können, dass aus diesem Faible die Fahrt in einem fremden Auto hätte werden können.

Timba

So hätte der Kater vielleicht sogar unbemerkt und als blinder Passagier hunderte Kilometer zurücklegen können. Aber so weit weg war Timba aber offensichtlich gar nicht. Denn jetzt ist er im Nachbarort Gershausen aufgetaucht.

Timba offenbar ein Selbstversorger

Ungepflegt oder untererrnährt war der Kater bei seiner Rückkehr zum Glück nicht. Die Bengalkatze - früher hat man auch Leopardette gesagt - ist eine Wildkatze und fängt Vögel und Mäuse.

Timba

So könnte Timba sich die letzten sieben Monate über Wasser gehalten haben - frei nach dem beliebten Katzen-Motto: Lebe wild und gefährlich. Die Wiedersehensfreude war jetzt natürlich groß. Besitzerin Jennifer Bechstein hat erst einmal geheult vor Freude und sagt: "Für mich war jetzt schon Weihnachten".

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 15.11.2019, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit