Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kleiner Hase in Kaufungen ausgesetzt

Ausgesetzte Kaninchen

Unbekannte haben im Hasenstall von Familie Stange aus Kaufungen ein Kaninchen ausgesetzt. Bisher hat niemand das Langohr als vermisst gemeldet. Zum Glück: denn die 8-jährige Lisa ist schockverliebt.

Das Kaninchen und das Meerschweichen von Familie Stange aus Kaufungen teilen sich ein großes Außengehege. Seit ein paar Tagen sind sie zu dritt: Unbekannte haben über Nacht eine kleine Hasendame dazu gesetzt. Mutter Tanja Stange meldet den ungewöhnlichen Fund bei der Polizei. Die Beamten reagieren mit Humor: "Sie haben gelacht. Denn eigentlich verschwindet immer was. Dass etwas dazu kommt, haben sie auch noch nicht gehört." Sie hinterlässt Namen und Adresse - falls jemand nach dem Kaninchen sucht.

Ausgesetzte Kaninchen

Doch bisher hat sich kein Eigentümer gemeldet. Obwohl Tanja Stange sogar einen Aufruf im Internet gestartet hat. Aber auch in der Nachbarschaft vermisst niemand ein Kaninchen. Tanja Stange vermutet, jemand wollte in den Urlaub und wusste nicht, wohin mit dem Tier.

Finja darf bleiben

Mittlerweile ist die 8-jährige Tochter Lisa schockverliebt in die kleine, braune Hasendame mit den Hängeohren. Die Familie ist sich einig: sie wird auf gar keinen Fall abgegeben. Einen Namen hat sie auch schon bekommen, sie heißt Finja.

Ausgesetzte Kaninchen

Tanja Stange wünscht sich nur eins: dass nach ihrem Urlaub nicht zusätzliche Familienmitglieder auftauchen: "Nicht dass ich dann noch drei Schildkröten und fünf Wellensittiche im Garten habe. Es spricht sich hoffentlich nicht rum, dass man bei uns Tiere abgeben kann.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 03.07.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit