Emma und ihre Hühner

Hühner sind inzwischen sehr beliebt, vor allem bei Kindern. So hat Emma in Biblis eine besondere Beziehung zu ihrem Huhn Hennriette. Sie kuschelt nicht nur mit dem Federvieh, sie schaut mit ihm fern und nimmt es auch im Auto mit.

Letzte Woche hatten wir ja das schon das Huhn Henriette aus Wald-Michelbach, das mit Warnweste durch den Ort läuft. Jetzt gibt es quasi die Fortsetzung in Biblis. Dort lebt Hennriette, wegen Henne mit zwei "n" geschrieben, eine Antwerpener Bartzwerg Henne, eine alte Urzwergrasse. Sie ist eines von fünf Hühnern und der Liebling von Emma Marsch. Zu ihrem siebten Geburtstag hat sie die Hennen bekommen. Sie sind inzwischen Teil der Familie geworden.

Videobeitrag

Video

zum Video Emma und ihre Hühner

Emma und ihre Hühner
Ende des Videobeitrags

Hennriette ist der absolute Liebling von Emma. Da Emmas Mama Sandra selbst mit Tieren aufgewachsen ist und ihr Vater, Emmas Opa, die Hühner züchtet, setzt Emma jetzt die Tradition fort. Die 7-Jährige kümmert sich um die Hühner. Neben Hennriette gibt es noch Betsy, Ibkes, Tacco und Gretel. Füttern, das Reinigen des Stalls und das Eiersammeln gehören zu ihren Aufgaben. Dabei kommt aber das Kuscheln mit den Tieren nicht zu kurz.

Emma und ihre Hühner

Bei Hennriette ist es sogar so, dass sie mit ins Wohnzimmer darf und Emma mit ihr vorm Fernseher sitzt. Bei den Übrigen wäre das problematisch, da sie nicht so ruhig sind wie Hennriette, wie Emma im Interview sagte. Wenn das Huhn dann man muss, muss Emma natürlich auch den Hühnerdreck selbst wegmachen. Auch im Auto fährt sie mit. Sie sitzt dann bei Emma auf dem Schoß.

Emma und ihre Hühner

Sandra Marsch wollte, dass Emma mit Tieren aufwächst und ist jetzt sehr stolz darauf, wie ihre Tochter sich um die fünf Hennen kümmert und Verantwortung lernt. Und da Hennriette so zahm ist, darf sie auch gelegentlich ins Haus. Sie ist also ein echtes Haustier.

Emma und ihre Hühner

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 20.10.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit