Historischer Zug im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Wer möchte nicht mal (wieder) in einem von einer Dampflok gezogenen Zug durch die Gegend zockeln? Dazu gibt es in Hessen verschiedene Möglichkeiten, nicht nur mit großen Loks, auch mit kleinen Schmalspurbahnen wie der "Emma" oder der Moorbahn.

Hessencourrier e.V.

Der Hessencourier unterwegs
Weitere Informationen

Kontakt

HESSENCOURRIER e. V.
Johanna-Waescher-Straße 9
34131 Kassel
Internet: www.hessencourrier.de

Ab Juli 2020 finden wieder Fahrten statt, aber es gilt, die Corona-Bestimmungen einzuhalten.

Ende der weiteren Informationen

Wer - im wahrsten Sinne des Wortes - eine Zeitreise unternehmen möchte, muss unbedingt hier einsteigen. Denn der Hessencourier fährt regelmäßig mit von Dampfloks gezogenen historischen Wagen durch Nordhessen. Die Züge verkehren auf der Strecke zwischen Kassel und Naumburg. An Fahrtagen geht's in der Regel immer um 12:10 Uhr von Kassel los, die Ankunft in Naumburg ist gegen 13:45 Uhr. Die Rückfahrt startet normalerweise um 16:00 Uhr in Naumburg und endet um 17:30 Uhr in Kassel.

Die Preise für die Hin- und Rückfahrt betragen für Erwachsene 25,- Euro und für Kinder bis 12 Jahre 22,- Euro. Aufgrund der geringeren Passagierzahlen wurden die Preise erhöht. Die Einnahmen fließen in die Züge und den Erhalt des Streckenabschnitts zwischen Naumburg und Großenritte, für den der Verein verantwortlich ist, nachdem die Stilllegung verhindert wurde.

Eisenbahnfreunde Wetterau e.V

Weitere Informationen

Kontakt

Eisenbahnfreunde Wetterau e.V.
Am Goldstein 12
61231 Bad Nauheim
Internet: ef-wetterau.de

Ab Juli 2020 finden wieder Fahrten statt, aber es gilt, die Corona-Bestimmungen einzuhalten.

Ende der weiteren Informationen

Eine gemütliche Fahrt durch die Wetterau ist an jedem ersten und dritten Sonntag des Monats zwischen April und Oktober möglich. Die Züge verkehren zwischen Bad Nauheim und Münzenberg. Haltestellen auf der Strecke sind Steinfurth, Rockenberg, Griedel und Gambach, in Oppershofen und Ober-Hörgern wird gelegentlich gehalten. An den Regelfahrtagen finden drei Fahrten - 10:00, 13:00 und 16:00 Uhr von Bad Nauheim und die Rückfahrten um 11:30, 14:30 und 17:30 Uhr ab Münzenberg - statt.

Die einfache Fahrt kostet 9,- Euro für Erwachsene und 5,- Euro für Kinder. Für Hin- und Rückfahrt zahlen Erwachsene 16,- Euro und Kinder 9,- Euro. Es gibt auch Familienkarten für die Hin- und Rückfahrt: Stufe 1 (2 Erwachsene + 1 Kind) 32,- Euro, Stufe II (2 Erwachsene + 2 Kinder) 35,- Euro und Stufe III (2 Erwachsene + 3 Kinder) 38,- Euro. Bei Sonderfahrten ist ein Zuschlag fällig.

Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.

Weitere Informationen

Kontakt

Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.
Betriebsgelände
Intzestraße 34
60314 Frankfurt am Main
Internet: www.historische-eisenbahn-frankfurt.de

Ab Juli 2020 finden wieder Fahrten statt, aber es gilt, die Corona-Bestimmungen einzuhalten.

Ende der weiteren Informationen

Es ist schon ein besonderes Erlebnis, mit einer Dampflok vor der Kulisse der Hochhaustürme entlang des Mains zu fahren. Möglich macht das eine Kooperation der Historischen Eisenbahn mit der städtischen Hafenbahngesellschaft (HFM). Die Abfahrt der Züge ist am Eisernen Steg. Neben diesen regelmäßig stattfindenden Fahrten auf der einzigartigen Museumseisenbahnstrecke werden Sonderfahrten veranstaltet.

Mit "Emma" unterwegs

Schmalspurbahn "Emma"
Weitere Informationen

Kontakt

Tourist-Information
Kurparkstraße 2
63619 Bad Orb
Internet: www.bad-orb.info

Ab dem 31. Mai wurde der Fahrbetrieb unter den geltenden Corona-Bedingungen wieder aufgenommen werden.

Ende der weiteren Informationen

Saison 2020: 31. Mai bis 25. Oktober
Als Klettergerüst auf einem Spielplatz fristete "Emma", die Kleinbahndampflok, einst ihr Dasein. Doch Eisenbahnfreunde um Rolf Jirowetz befreiten sie aus dieser Lage, restaurierten sie und nun zockelt die kleine Lok regelmäßig zwischen Bad Orb und Wächtersbach durch die Gegend. Zwischen Ostern und Ende Oktober kann man an Sonn- und Feiertagen (nicht am 3. Oktober) auf der Schmalspurstrecke das Autal erkunden.

Abfahrt in Bad Orb ist um 11:10 und um 14:05 Uhr, in Wächtersbach geht's um 11:55 und um 14:55 Uhr los. Für Hin- und Rückfahrt bezahlen Erwachsene 10,- Euro und Kinder 5,50 Euro. Die Familienkarte (2 Erwachsene + 2 Kinder) gibt's für 24,- Euro.

Eisenbahnfreunde Treysa e.V.

Weitere Informationen

Kontakt

Eisenbahnfreunde Treysa e.V.
Ulrichsweg 26
34613 Schwalmstadt
Internet: www.eftreysa.de

Aufgrund der Corona-Pandemie finden zur Zeit keine Fahrten statt.

Ende der weiteren Informationen

Das ehemalige Bahnbetriebswerk ist der passende Sitz für die Eisenbahnfreunde. Sie veranstalten regelmäßig längere Fahrten, beispielsweise von Treysa nach Koblenz und zurück. Für den 20. September 2020 ist der "Tag der offenen Lokschuppentür" geplant und danach auch verschiedene Fahrten.

Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Historischer Zug im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein
Weitere Informationen

Kontakt

Trägerverein des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein, Museumsbahn e. V.
Steinstraße 7
64291 Darmstadt
Internet: www.bahnwelt.de

Das Museum ist wieder geöffnet, Betriebstage mit Fahrten auf der Museumsstrecke sind erst wieder ab September vorgesehen.

Ende der weiteren Informationen

Neben dem Museumsgelände gibt es jedes Jahr die Bahnwelttage. Besucher können sich die Wendeschleife und das Depot anzuschauen. Für Kinder gibt es eine kleine Eisenbahnrallye. Durch Verhandlungen mit der Deutschen Bahn können die Gleisabschnitte rund um das Gelände wieder verwendet werden. Ab 2019 sind spezielle Sonderfahrten geplant. Der Eintritt kostet für Personen ab 5 Jahren 5,- Euro. Kinder darunter haben freien Eintritt. Karten können Online

Museumseisenbahn Hanau e. V.

Weitere Informationen

Kontakt

Museumseisenbahn Hanau e. V.
Friedenstraße 18
63526 Erlensee
Internet: www.museumseisenbahn-hanau.de

Das Historische Bahnbetriebswerk ist momentan gesperrt und es finden keine Fahrten statt.

Ende der weiteren Informationen

Die Hanauer Eisenbahner unternehmen mit ihren Fahrzeugen regelmäßig Fahrten ins Umland, beispielsweise nach Stockheim oder nach Aschaffenburg. 2018 feierte der Verein bereits sein 30-jähriges Bestehen. Mit dem Kinderfest am 11. und 12. Juli nimmt der Verein den Publikumsverkehr wieder auf. Allerdings gelten besondere Bestimmungen und es ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Frankfurter Feldbahnmuseum e.V.

Feldbahn im Frankfurter Feldbahnmuseum
Weitere Informationen

Kontakt

Frankfurter Feldbahnmuseum e.V.
Am Römerhof 15f
60486 Frankfurt am Main
Internet: www.feldbahn-ffm.de

Seit dem 7. Juni finden wieder Sonderfahrten zwischen den Haltestellen "Kaiserdamm" und "Alter Flugplatz" unter den gelten Schutzmaßnahmen statt. Ein- und Ausstieg ist nur am "Kaiserdamm" möglich. Das Museum ist noch geschlossen.

Ende der weiteren Informationen

Auf schmaler Spur sind die Züge am Rebstockpark unterwegs. Zwischen Januar und Dezember finden zehn Fahrtage (jeweils zwischen 11:00 und 17:00 Uhr) statt. Das Museum hat am immer ersten Freitag im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr und am ersten Samstag des Monats von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 6,- Euro und für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren 3,- Euro. Die Familienkarte (2 Erwachsene + Kinder) kostet 12,- Euro. An Fahrtagen ist der Fahrpreis darin enthalten.

Bad Schwalbacher Kurbahn

Die Moorbahn in Bad Schwalbach unterwegs
Weitere Informationen

Kontakt

Bad Schwalbacher Kurbahn-Verein e.V.
Geschäftsstelle
Reitallee 18
65307 Bad Schwalbach
Internet: www.kurbahn-verein.de

Seit dem 14. Juni läuft der Fahrbetrieb unter den geltenden Corona-Bedingungen wieder.

Ende der weiteren Informationen

Die Schmalspurbahn verkehrt zwischen dem Moorbadehaus und den Moorgruben. Zwischen April und Dezember fährt die kleine Bahn meist an ausgewählten Sonntagen. Die Fahrt dauert 20 Minuten. Erwachsene zahlen für die Hin- und Rückfahrt 4,- Euro und Kinder 2,- Euro. Die Familienkarte umfasst zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder, sie kostet 9,- Euro.

Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna

Weitere Informationen

Kontakt

Förderverein Besucher-Bergwerk FORTUNA e.V,. Wetzlar
Grube Fortuna 1
35606 Solms-Oberbiel
Internet: feldbahn-fortuna.de

Seit 1. Juni ist das Museum geöffnet und ab 1. Juli ist auch ein Besuch im Bergwerk - eingeschränkt - wieder möglich.

Ende der weiteren Informationen

Auf dem Gelände der Grube Fortuna bei Solms-Oberbiel hat auch das Museum seine Heimat gefunden. Dazu gehören auch zahlreiche Schmalspur-Lokomotiven, über 50 sind es inzwischen, die auf den Strecken auf dem Grubengelände gefahren werden. Je nach Interesse ist der Eintrittspreis unterschiedlich: Das Museum alleine kostet 2,50 Euro für Erwachsene, 2,- Euro für Kinder. Mit der der Fahrt mit dem Grubenzug erhöht sich der Preis auf 4,- Euro für Erwachsene bzw. 3,- Euro für Kinder und mit der Fahrt mit einem Kleinbahnzug auf 6,- Euro für Erwachsene bzw. 4,- Euro für Kinder.

Oberhessische Eisenbahnfreunde e.V.

Weitere Informationen

Kontakt

Oberhessische Eisenbahnfreunde e.V.
Postfach 10 07 10
35337 Gießen
Internet: www.oef-online.de

Aufgrund der Corona-Pandemie finden zur Zeit keine Fahrten statt.

Ende der weiteren Informationen

Wer sich an die Fahrten im legendären (roten) Schienenbus erinnert, kann diese Erinnerungen in Gießen wieder aufleben lassen. Inzwischen werden wieder Sonderfahrten angeboten, beispielsweise nach Bingen zum Winzerfest oder zum Weimarer Zwiebelmarkt.

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 02.07.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit