Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Dieter Voss auf Goethes Spuren in Wetzlar

Lottehaus Wetzlar

Im Lottehaus kann man ihr nachgehen, der hoffnunglosen Liebe von Goethe und Lotte. Doch auch der Geist der damaligen Zeit wird anschaulich aufbereitet. Dieter war begeistert und schmökert demnächst wieder einen Klassiker der deutschen Literatur.

Liebeskummer lohnt sich doch! Weil man an Erfahrung reicher wird und irgendwann feststellt, dass die Zeit die Wunden heilt. Aber bis es soweit ist, kann es sehr weh tun!

Eine der bekanntesten Liebesgeschichten Hessens

Wie einst bei Johann Wolfgang von Goethe. Als junger Jurist kam er nach Wetzlar, um dort ein Praktikum zu machen. Da ist es passiert: Auf einem Ball hat er sie kennengelernt: Charlotte Buff. War es Liebe auf den ersten Blick, war es zunächst nur Sympathie? So oder so, das Interesse war gegenseitig, und Wolfgang und Lotte haben sich oft getroffen. Goethe war glücklich. Aber nicht lange. Die junge Frau war bereits vergeben. Als Goethe klar wurde, dass er nur Freundschaft erwarten konnte, hat er Wetzlar auf der Stelle verlassen. Wieder in Frankfurt schrieb er sich den  Schmerz von der Seele. So ist sein Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers" entstanden.

Literatur und Zeitgeist im Museum

Das Haus, in dem Charlotte Buff mit ihrer Familie gelebt hat und in dem Goethe die junge Frau oft besucht hat, ist heute ein Museum. Es ist so schön und authentisch gestaltet, dass ich bei meinen Dreharbeiten ständig das Gefühl hatte, ich würde Lotte und Wolfgang jeden Moment begegnen. Ein paar Räume sind ausschließlich Goethe gewidmet. Dort findet man z.B. die Erstausgabe und verschiedene Fassungen seines berühmten Romans.  Das Haus ist aber mehr als nur ein Schauplatz der Literatur. Historische Möbel, Haushaltsgegenstände und Bilder zeigen, wie bürgerliche Familien im 18. Jahrhundert gelebt haben.

Mit "Die Leiden des jungen Werthers" ist Goethe der große Wurf gelungen. Er hat den Roman in nur sechs Wochen geschrieben und kurz darauf auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Das Buch wurde ein Bestseller und Goethe quasi über Nacht berühmt. Das Lottehaus ist zwar ein kleines Museum, aber ein großer Ort der Literaturgeschichte.

Weitere Informationen

Informationen

Lottehaus
Lottestraße 8-10
35578 Wetzlar

Tourist-Information Wetzlar
Domplatz 8
35578 Wetzlar
Telefon: 06441 997755
E-Mail: tourist-info@wetzlar.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein schöner Sonntag, 18.08.2019, 10:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit