Penis-Brunnen in Jossgrund

Seit rund einer Woche lockt Jossgrund nahe der Kirche mit einem neuen Foto-Motiv: einem Brunnen, der die Form eines Penis hat. Für den katholischen Pfarrer ist das Kunstwerk aber kein Aufreger-Thema.

Geplant war, auf dem Franz-Korn-Platz an der Kirche einen neuen Brunnen zu errichten. Die Aufgabe der Gestaltung übernahm eine junge Architektin. Auf dem Papier ist dann wohl noch niemand aufgefallen, wie das Kunstwerk dann nach der Fertigstellung aussieht: Es hat die Form eines männlichen Geschlechtsteils.

Penis-Brunnen in Jossgrund

Schnell wurde der neue Brunnen in der Gemeinde im Main-Kinzig-Kreis zu einem neuen "Ausflugsziel", auch für viele aus den Nachbarorten. Ein Selfie mit dem ungewöhnlich geformten Brunnen ist inzwischen ein beliebtes Motiv in der Region.

Penis-Brunnen in Jossgrund

Für den katholischen Pfarrer Daniel Göller stellt der Wasserspeier ein kleines "Problem" dar: Er muss auf dem Weg vom Pfarrhaus zur Kirche St. Martin Oberndorf immer daran vorbei. Doch er nimmt's mit Humor und stört sich nicht daran. Die Frauenbeauftragte der Gemeinde scherzte, im Sinne der Gleichberechtigung müsse jetzt noch ein Brunnen in Vagina-Form angelegt werden. Doch solche Pläne gibt es (vorerst) nicht.

Penis-Brunnen in Jossgrund

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 06.08.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit