Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Adler Hugo ist wieder da

Steinadler Hugo

Steinadler Hugo ist ein Star im Hanauer Wildpark "Alte Fasanerie". Seit Sonntag war der stattliche Greifvogel entflogen. Nach zwei Tagen intensiver Suche ist Hugo wieder zu Hause - dank einer aufmerksamen Spaziergängerin.

"HUGO VERMISST" - diese Nachricht war am Montag auf der Facebookseite von Falkner Detlef Kotsch zu lesen. Der imposante Steinadler aus dem Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau hatte sich - verjagt von einem Schwarm Krähen - verflogen. Was folgte war eine intensive Suche nach dem Star der Falknerei.

Spaziergängerin findet Hugo

Jetzt ist der braune Greifvogel wieder aufgetaucht. Eine aufmerksame Spaziergängerin hat Hugo am Montagabend am Wegsrand entdeckt und Falkner Detlef Kotsch informiert. Der konnte Hugo wegen der beginnenden Dunkelheit aber erst am Dienstagmorgen entdecken. Jetzt hat er seinen Steinadler wieder nach Hause geholt. Der ist übrigens nicht zum ersten Mal ausgerissen, im Radius von zehn Kilometer schnuppert Hugo häufiger den Duft der Freiheit. Das Problem: Da Hugo ein reiner Vorführungsvogel sei, habe er auch noch nie selbständig gejagt, erklärt Detlef Kotsch. Deshalb bestehe für ihn die Gefahr, dass er am Straßenrand oder auf Bahngleisen nach totel Beutetieren suche und so selbst in Gefahr gerate.

Wer jetzt glaubt, Hugo sei ein freiheitsliebender Draufgänger, der irrt sich. Er sei eher der vorsichtige Typ, der sich die Situation in Ruhe aus der Luft anschaue, sagt Falkner Detlef Kotsch.

Hugo besuchen

Wer Hugo in Aktion erleben möchte, der kann von 10 bis 16 Uhr bei Detlef Kotsch vorbeischauen. Allerdings finden zur Zeit keine Flugvorführungen statt, Besucherinnen und Besucher können sich aber die Vögel auf einem Rundweg anschauen.

Weitere Informationen

Kontakt

Falknerei Detlef Kotsch
Fasaneriestr. 106
63456 Hanau

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 am Nachmittag, 19.05.2020, 14:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit