Rolf Zuckowski im hr4-Studio
Mit seinen Kinderliedern, beispielsweise "In der Weihnachtsbäckerei", ist Rolf Zuckowski bekannt geworden. Viele sind mit seiner Musik aufgewachsen. Bild © hr/Mario Hornitschek

Der Musiker ist vor allem durch seine Arbeit mit Kindern bekannt geworden, aber er spielt auch Lieder für Erwachsene. Bei Uwe Becker hat er verraten, welche Dinge ihm wichtig sind und wo die Unterschiede beim Schreiben für Kinder und Erwachsene liegen.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Rolf Zuckowski im Interview mit Uwe Becker

Ende der Bildergalerie

Am 12. Mai 1947 wurde Rolf Zuckowski in Hamburg geboren. Die Musik wurde schnell zu seinem "Ding". Als Gymnasiast gründet er mit Mitschülern die Band "The Beathovens". Mit 20 bekam er von seinem Vater eine eigene Gitarre geschenkt und damit begann seine Musik-Karriere. Nebenbei studierte er BWL und schloss 1972 das Studium mit dem Diplom ab.

Neben seiner anschließenden Tätigkeit in einem Musikverlag produzierte er andere Künstler und schrieb für sie Texte. Gegen Ende der siebziger Jahre vertonte er die Bilder seines ehemaligen Band-Kollegen Peter Meetz und es entstand das Kinder-Album "Rolfs Vogelhochzeit". Daraus resultierten Konzerte in Schulen und Kindergärten. Rolf Zuckowski hatte eine neue Aufgabe gefunden, der er bis 2012 mit großem Erfolg treu blieb.

Rolf Zuckowski im hr4-Studio
Auch ohne Mikro haben sich Uwe Becker und Rolf Zuckowski angeregt unterhalten. Bild © hr/Mario Hornitschek

2012 Rückzug von der Bühne

Audiobeitrag
hr4 Stars im Studio

Podcast

Zum Artikel Rolf Zuckowski im Interview

Ende des Audiobeitrags

Zwischendurch produzierte er aber auch immer wieder Alben für Erwachsene. Schließlich wurde sein Publikum ja auch älter. Dabei wurde er für viele Menschen zu einer Art Freund, der - zumindest durch die Musik - immer an ihrer Seite war und noch ist. Und obwohl er bald 72 wird, sagt er: "Ich bin immer noch ein bisschen Kind!" Und diese Seite möchte er auch gerne an sich behalten.

In der Sendung "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" gab er am 1. Dezember 2012 seinen Rückzug bekannt. Er sah seine neue Aufgabe in der Förderung junger Musiker. Allerdings zieht es ihn zu besonderen Anlässen doch wieder zurück auf die Bühne.

Rolf Zuckowski im hr4-Studio
Rolf Zuckowski versucht sich einmal im Jahr mit den Kindern von "Rolf und seine Freunde" zu treffen. Bild © hr/Mario Hornitschek

Unterschiede beim Schreiben für Kinder und Erwachsene

Allerdings gibt es Unterschiede bei der Musik für Erwachsene und Kinder. Für die Kinder verwendet er eine einfachere Sprache. Bei Erwachsenen setzt er auf Mehrdeutigkeit und Ironie. Auch bei der Musik haben Erwachsene mehr Geduld und hören sich ein längeres Intro an, während es bei Kindern gleich losgehen muss.

Er selbst sieht sich als typischen Hamburger. Auch wenn man es ihm nicht anhört: Rolf Zuckowski kann "Platt schnacken". Und er liebt den trockenen Humor seiner norddeutschen Heimat.

Rolf Zuckowski und Uwe Becker vor einer Hessen-Karte im hr4-Studio
Die Hessen-Karte interessierte Rolf Zuckowski sofort. Er schaut sich bei Reisen oft die Route an und sucht sich lohnenswerte Pausenorte für die Fahrt aus. Bild © hr/Mario Hornitschek

Einige Auszeichnungen sind ihm wichtig

Neben verschiedenen Musikpreisen wurde Rolf Zuckowski 2005 für sein Engagement für Kinder auch mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im letzten Jahr erhielt er die Steigerung, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Auf diese beiden Orden ist er sehr stolz. Sie sind für ihn Symbole dafür, dass er mit seinem Einsatz für Kinder und Menschen mit Behinderung vieles richtig gemacht hat.

Besonders wichtig ist ihm auch der "Bobby-Preis" der Lebenshilfe, den er für "sein musikalisches Engagement für Menschen mit Behinderung" 2005 erhalten hat. Doch noch wichtiger als alle Auszeichnungen ist ihm seine Familie. Es freut ihn, das seine Kinder auch in der Musik aktiv sind. Auch seine Enkeln sind musikalisch und waren schon mit im Studio. Die musikalische Zukunft der Familie ist also gesichert.

Rolf Zuckowski im hr4-Studio
Am 12. Mai feiert Rolf Zuckowski seinen 72. Geburtstag. Bild © hr/Mario Hornitschek

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 10.04.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit