Beatrice Egli mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke
Beatrice Egli und hr4-Moderatorin Inka Gluschke. Bild © hr/Stefanie Küster

Beatrice Egli feiert ihren 31. Geburtstag und veröffentlicht das neunte Album - "Natürlich!". Bei Inka Gluschke hat die Sängerin verraten, wie sie ihr inneres Strahlen wiedergefunden hat und was sie sich von ihrem Traummann wünscht.

Videobeitrag
Beatrice Egli und Inka Gluschke tanzen zu "Liebe ist eine Kissenschlacht"

Video

zum Video Beatrice Egli singt "Liebe ist eine Kissenschlacht"

Ende des Videobeitrags

Ihren Geburtstag verbringt die Schweizer Sängerin in Berlin – erst bei einer Autogrammstunde mit ihren Fans, dann auf der Release-Party des neuen Albums "Natürlich!". Hat sie Geschenkwünsche? "Das schönste  Geschenk für mich: das neue Album ist da. Und das allerschönste Geschenk ist, wenn es ganz vielen Menschen wie mir Kraft gibt und eine Auszeit vom Alltag schenkt."

Beatrice Egli über das Auf und Ab im Leben

Für ihr neues Lebensjahr hat sich Beatrice Egli einiges vorgenommen: "Das Leben zu leben, zu lieben und auch so zu nehmen. Das hört sich so einfach an – jeder denkt, das gehört dazu, das Auf und Ab – und ich sag das auch. Aber was das Leben so mit sich bringt, ist nicht immer leicht."

Audiobeitrag
Beatrice Egli mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke

Podcast

Zum Artikel Zum Nachhören: Beatrice Egli bei hr4

Ende des Audiobeitrags

Aus so einer Stimmung ist das neue Album entstanden. An einem Punkt, an dem die Sängerin dachte, nicht mehr weiterzukommen, wo sie nicht mehr wusste, wo es hingeht: "Wo ich auch spürte, ich war kurz am Boden. Und ich wusste nicht weiter und ich steh trotzdem wieder auf."

Beatrice Egli mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke
Beatrice Egli trägt sich in unser Studiobuch ein. Bild © hr/Stefanie Küster

Eine Auszeit in Australien

Im Entstehungsprozess ist mit der quirligen Sängerin viel passiert. Zweieinhalb Monate hat sie sich eine Auszeit genommen – um Ruhe zu finden, ist durch Australien gereist, ohne Ziel und ohne einen festen Plan. Hat sich treiben lassen und festgestellt: "Für das innere Strahlen kannst du dir noch so viel Rouge und Glow ins Gesicht schmieren – wenn du innerlich nicht glänzt, dann nutzt das alles gar nichts."

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Besuch im hr4-Studio: Beatrice Egli

Ende der Bildergalerie

Das Reisen war Balsam für ihre Seele, den Kopf ausschalten, nicht erreichbar und offline sein - das schafft Zeit und Raum für sich selbst – ist aber auch eine Herausforderung, sagt sie. "Denn wenn man sich Zeit nimmt, dann kommen auch Emotionen und Gefühle auf, die man vielleicht überdeckt oder nicht drauf gehört hat oder sie einfach weggeschoben hat und deswegen habe ich viel aufarbeiten können – und das war wichtig, um so ein ehrliches Album zu haben."

Geblieben sind die Erinnerungen an unvergessliche Erlebnisse: eine Camperin, die Beatrice Egli in der Wildnis am Lachen erkennt, eine hartnäckige Fliege, die sich nicht vertreiben lässt  und ein Vogel, der sie beim Einsingen begleitet und es mit seinem Gezwitscher sogar auf das neue Album schafft - im Song "Nächstes Leben, selbe Zeit".

Beatrice Egli mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke
Die doppelte Beatrice mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke. Bild © hr/Stefanie Küster

Ein Mann für Beatrice Egli?

Und während sie das alles erzählt, sprüht sie vor Energie. Die braucht sie auch, denn aktuell hat sie neben der Musik ein weiteres Projekt, das ihr am Herzen liegt: Sie  verkuppelt in ihrer Dating-Show "Schlager sucht Liebe" andere Schlagerstars.

Hat sie ein Talent zum Kuppeln? Ihre Freundinnen sind jedenfalls alarmiert, sobald sie Singles sind: "Ich bin das geliebte aber auch manchmal verdammte Kuppelmonster", erzählt die Sängerin lachend. Dabei wird sie selbst nicht gerne verkuppelt. Vielleicht auch, weil sie ganz genau weiß, welche Eigenschaften ihr Traummann haben sollte. "Humor - weil ich sehr gerne lache. Und er muss meinen Humor verstehen, weil nicht jeder meinen Humor versteht."

Aber nicht nur Humor sollte der Mann an Beatrice Eglis Seite haben. Sie wünscht sich vor allem Wertschätzung gegenüber der Zeit, die man miteinander teilt – vor allem, wenn die gemeinsame Zeit so kostbar ist. Denn ein Mann wird das blonde Energiebündel teilen müssen – mit ihrer Leidenschaft, dem Singen: "Wenn er auch eine Leidenschaft für etwas hat, dann versteht er das nicht nur, sondern er fühlt das nach, wie es mir mit meinem Beruf geht. So können wir Leidenschaften miteinander genießen und verstehen – und das ist mir, glaube ich, total wichtig."

Weitere Informationen

Zur Person

Geboren am 21. Juni 1988 in Lachen, Kanton Schwyz macht Beatrice Egli zunächst eine Ausbildung zur Friseurin und ist auch ein Jahr lang in diesem Beruf tätig. 2011 folgt dann der Abschluss der Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel in Hamburg. Ihre musikalische Karriere startet mit der 10. Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ 2013. Ihre erste Single „Mein Herz“ ist eine Komposition von Dieter Bohlen. 2014 bekommt sie den Echo in der Kategorie „Newcomer des Jahres (international)“. Jetzt erscheint das 9. Studioalbum „Natürlich“.    

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr4, hr4 - Mein Morgen in Hessen, 21.06.2019, 06:00 Uhr 

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit