Andreas Gabalier in Frankfurt

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Fans von Gabalier begeistert

Zum 10-jährigen Jubiläum begibt sich Andreas Gabalier auf eine Tour durch sieben große deutsche Städte. Den Auftakt machte er in Frankfurt und es war ein toller Abend. Allerdings ließ der Österreicher mit einer Aussage aufhorchen.

Bildergalerie

Bildergalerie

zur Bildergalerie Andreas Gabalier in Frankfurt

Ende der Bildergalerie

Den Auftakt seiner Jubiläumstournee feierte Andreas Gabalier in Frankfurt. Und der Österreicher lieferte dabei eine perfekte Show für sein Publikum. Es wurde wieder einmal deutlich: Der gebürtige Kärntner ist ein Menschenfänger, wenn er auf der Bühne steht. Er schafft es, die Fans in seinen Bann zu ziehen. In der Commerzbank Arena waren es 47.000 - ausverkauft! Ein schöner Auftakt für die Tour.

Die Erfolgsgeschichte von Andreas Gabalier begann 2009, als er mit "Da komm' ich her" sein erstes Album veröffentlich. Schnell wurde aus dem Sänger der "Volks-Rock 'n' Roller". Seine Mischung aus volkstümlichen Klängen und rockigen Elementen kamen an. Und er schafft etwas, was nicht viele schaffen: Seine Fans passten sich, egal wo, ihm an und kamen in Dirndl oder Lederhosen. Auch in Frankfurt kamen viele Besucher entsprechend gekleidet.

Und sie feierten mit ihrem Idol auf der Bühne. Sie bewiesen sich bei den bekannten Liedern wir "Hulapalu", "I sing a Liad für di" oder "Amoi seg' ma uns wieder" als sehr textsicher. In Frankfurt nannte Andreas Gabalier seine aktuelle Tour "die größte, die jemals von einem jungen Mann aus Österreich" durch deutsche Stadien gemacht worden sei.

Andreas Gabalier in Frankfurt
Die Fans jubelten und sangen fleißig mit. Bild © hr/Jan-Niclas Moos

Überraschende Ankündigung

Zur Überraschung aller machte Gabalier dann auf der Bühne eine Ansage, die für Staunen sorgte: Er kündigte für den Herbst "eine kleine Pause" an. In dieser Zeit wolle er auf die letzten zehn Jahre zurückblicken und sich etwas mehr um sein Privatleben kümmern, für das er vieles hinten angestellt hat. Hört man da aus der Ferne die Hochzeitsglocken läuten?

Andreas Gabalier in Frankfurt
Mit einer besonderen Ankündigung ließ Andreas Gabalier aufhorchen. Bild © hr/Jan-Niclas Moos

Doch vertröstete Andreas Gabalier seine Fans: Er werde nach der Auszeit im neuen Jahr weitermachen. Dafür erhielt er reichlich Applaus. Beifall erhielt er auch, als er sich zum Schluss bei den Besuchern bedankte, "dass ihr mich nehmt, wie ich bin". Damit spielte er darauf an, dass ihm eine rechtsnationale Gesinnung mit einem überholten antiquierten Geschlechterbild unterstellt wird.

Andreas Gabalier in Frankfurt
Die obligatorischen Feuerzeuge in der Dunkelheit durften natürlich auch nicht fehlen. Bild © hr/Jan-Niclas Moos

Aus seiner Sicht habe er "nicht alles verkehrt gemacht", wenn 47.000 Zuschauerinnen und Zuschauer gekommen seien, um mit ihm einen schönen Abend zu verbringen. Als weiteres politisches Statement sagte er, dass er "als Mann der Öffentlichkeit auch ab und zu was sagen" dürfe und müsse.

Sendung: hr4, hr4 - Mein Sonntagmorgen in Hessen, 02.06.2019, 06:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit