Adele Neuhauser
Schauspielerin und Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser. Bild © HR/Stefan Fuertbauer/Brandstaetter Verlag

Schauspielerin Adele Neuhauser ist ein fröhlicher Mensch - das war nicht immer so: Ihre Biografie heißt "Ich war mein größter Feind". Wo sie sich heute sieht und welche Rolle sie gerne noch spielen würde, das erzählt sie im Interview mit hr4.

Adele Neuhauser Ich war mein größter Feind Buchcover
Bild © Brandstätter

Als Tatort-Kommissarin ermittelt Adele Neuhauser in Wien, einer Stadt, die für ihre Lebensfreude bekannt ist. In ihrem Buch geht es jedoch um die dunklen Phasen in ihrem Leben, besonders in ihrer Kindheit und Jugend. Im Interview mit hr4-Moderatorin Inka Gluschke erzählt die Schauspielerin von schönen und tragischen Dingen, von ihren Rollen und ihren Wünschen für 2018.

Zur Person

Adele Neuhauser ist in Athen geboren. Mit vier Jahren siedelt die Familie nach Wien um. Dort wächst sie auf. Nach der Trennung der Eltern lebt sie beim Vater – ungewöhnlich für diese Zeit. Im Alter von 16 Jahren verlässt sie die Schule, macht eine Schauspielausbildung und geht nach Deutschland. Dort spielt sie Theater. Seit ihrer Scheidung von Regisseur Zoltan Paul lebt sie wieder in Wien. Seit 2010 ermittelt sie als Bibi Fellner an der Seite von Harald Krassnitzer im Tatort aus Wien. Adele Neuhauser hat einen Sohn, der als Musiker auf der Bühne steht.

Sendung: hr4, hr4 am Sonntagvormmitag, 14.1.2018, 11:00 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit