Gazpacho
Gazpacho Bild © Colourbox.de

Gazpacho gehört zweifelsohne zu den Klassikern der Sommerküche. hr4-Reporter Achim Bendel hat das passende Rezept dazu.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 6 Tomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Scheiben Weißbrot
  • 500 ml Tomatensaft
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Oregano

Zubereitung

Download

Download

zum Download Gazpacho

Ende des Downloads

Die Paprikaschoten waschen, putzen, halbieren, entkernen und die weißen Innenhäute entfernen. Die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Von der Gurke und Paprikaschoten jeweils etwa 1/4 klein würfeln, den Rest grob.

Die Tomaten in kochendem Wasser kurz blanchieren. In Eiswasser abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Das Weißbrot entrinden und in 4 bis 5 Esslöffel lauwarmem Wasser einweichen.
Anschließend das grob gewürfelte Gemüse, die Zwiebeln, den Knoblauch, die Tomatenviertel, den Tomatensaft, das ausgedrückte Weißbrot zusammen mit dem Zitronensaft, dem Paprikapulver und dem Olivenöl fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser hinzugeben. Danach die Suppe mindestens eine Stunde kalt stellen.

Das Ganze mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken, mit den kleinen Gemüsewürfeln bestreuen und mit Oregano garniert servieren. Dazu frisches Baguette reichen.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit