Ein Radio mit UKW- und MW-Empfang
hr4 hören - mit den richtigen Frequenzen kann nichts schief gehen Bild © picture-alliance/dpa

Der UKW-Empfang für Ihre Region: Nord-Osthessen, Mittelhessen und Rhein-Main. Außerdem Informationen zu DAB+.

Was ist DAB+?

Das Digitalradio bringt Ihnen viele Vorteile: mehr Programme, bessere Klangqualität, weniger Rauschen und nützliche Zusatzdienste. DAB steht für "Digital Audio Broadcasting", die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Das "+" steht für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, die zudem Platz für programmbegleitende Zusatzinformationen lässt.  

Empfangsgebiete DAB+

Weitere Informationen

Empfange ich DAB+?

Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl können Sie sich auf empfangsprognose.de Ihre persönliche Empfangssituation und das Programmangebot ansehen!

Ende der weiteren Informationen

Das Rhein-Main-Gebiet und das südliche Hessen sind über die Senderstandorte Großer Feldberg/Taunus, Frankfurt Fernmeldeturm, Mainz-Kastel und Hardberg versorgt. Darüber hinaus ist in Teilen von Nord- und Mittelhessen, vor allem entlang der Autobahnen A5 und A7, über die Sender Habichtswald und Rimberg eine DAB+-Versorgung gegeben. Seit der ersten Jahreshälfte 2017 sind auch die Sender Hoher Meißner und Biedenkopf umgestellt und verbreiten die hr-Hörfunkprogramme im DAB+-Format.

Die UKW-Frequenzen

Externer Inhalt Ende des externen Inhalts
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit